|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

M.O.W. hat mehr ausländische Besucher verzeichnet

23.09.2019 − 

Zur diesjährigen Möbelfachmesse M.O.W. vom 15. bis 19. September in Bad Salzuflen sind in etwa gleich viele Besucher gekommen wie im Vorjahr. Konkrete Besucherzahlen werden von der Messe Ostwestfalen allerdings generell nicht veröffentlicht: 2018 waren Fachbesucher von insgesamt über 5.000 Handelsunternehmen vertreten gewesen.

Der Auslandsanteil hat sich nach Angaben des Veranstalters in diesem Jahr mit knapp 35 % leicht erhöht. Insgesamt wurden Fachbesucher aus 59 Ländern registriert. Wie auch 2018 gehörten die Niederlande, Belgien, Österreich, Italien, Polen und Frankreich zu den stärksten Besuchernationen. Darüber hinaus wurde ein hoher Anstieg bei den Messebesuchern aus Russland und der Türkei festgestellt. Auch Besucher aus Ecuador sowie aus verschiedenen afrikanischen und arabischen Staaten waren erstmals vertreten.

Auf Ausstellerseite haben sich in diesem Jahr 482 Unternehmen an der Veranstaltung beteiligt und damit 20 mehr als im Vorjahr. Der inländische Ausstelleranteil belief sich mit 212 Unternehmen auf 44 %. Die zweitstärkste Ausstellernation nach Deutschland war Polen (9 %) gefolgt von Italien (5 %), den Niederlanden (5 %), Dänemark (3 %), Frankreich (3 %), Litauen (3 %), Bosnien-Herzegowina (2 %) und Belgien (2 %). Insgesamt waren Unternehmen aus 37 Ländern vertreten.

Die nächste M.O.W. wird vom 20. bis 24. September 2020 stattfinden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück −  Kind+Jugend: Auslandsanteil der Besucher hat sich erhöht

area30 und cube30 mit Besucherplus von 13,3 %  − vor