|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

Sommer-TrendSet hat 3,5 % weniger Besucher verzeichnet

16.07.2018 − 

Die Sommer-Ausgabe der Konsumgütermesse „TrendSet“ vom 7. bis 9. Juli in München hat insgesamt 28.976 Fachbesucher registriert. Das waren 3,5 % weniger als auf der Vergleichsveranstaltung im Juli vergangenen Jahres. Damals waren 34.981 Besucher zur Messe gekommen und damit 2,4 % weniger als im Vorjahr. Im Sommer 2016 waren die Besucherzahlen mit 30.753 in etwa auf dem Vorjahresniveau stabil geblieben. In diesem Jahr kamen die Besucher schwerpunktmäßig aus Österreich, der Schweiz, Norditalien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Belgien, Frankreich und den Niederlanden.

Rund 2.500 Marken und Kollektionen aus rund 49 Ländern waren auf der TrendSet vertreten. Der Anteil der internationalen Aussteller lag bei circa 50 %. Die Ausstellungsfläche ist mit 100.000 m² stabil geblieben und umfasste insgesamt 14 Ausstellungsbereiche, darunter „Funiture & Lighting“, „Home & Textiles“, „Decorations & Accessories“ sowie „Kitchen & Tabletop“. Die TrendSet findet zweimal jährlich im Sommer und im Winter statt. Die nächste Winter-Ausgabe wird vom 3. bis 5. Januar 2019 ausgerichtet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Veranstalter erwartet 365 Aussteller zur Cadeaux Leipzig

Ausstellungsfläche der area30 wächst um 10 %  − vor