|  
Messen/Termine» weitere Meldungen

VME sagt Neuheiten- und Handelsmarkenmesse ab

03.03.2020 − 

Der Einrichtungspartnerring VME verzichtet auf die für den 18. März geplante Durchführung der Neuheiten- und Handelsmarkenmesse. Der Verband begründet die von der Geschäftsführung und dem Aufsichtsrat am vergangenen Wochenende getroffene Entscheidung mit den zunehmenden Coronavirus-Infektionen in Deutschland und den Nachbarländern. Abgesagt wurden auch die für den 17. sowie vom 23. bis 25. März angesetzten Produkt- und Marketingschulungen.

Durch die Absage der Veranstaltungen will der VME das Risiko für alle beteiligten Personen und Unternehmen reduzieren, sich mit dem neuen Coronavirus anzustecken. In Spitzenzeiten können sich allein auf der Neuheiten- und Handelsmarkenmesse bis zu 1.000 Menschen gleichzeitig aufhalten. Neben dem VME-Gesellschafterkreis aus dem In- und europäischen Ausland wären das auch Außendienst-Mitarbeiter der Industrie aus allen Regionen und Ländern und die VME-Mitarbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Auch Küchen-Kompetenz-Tage werden verschoben

SHK Essen wird auf Anfang September verschoben  − vor