Activineo arbeitet mittlerweile mit 64 Händlern zusammen

Activineo arbeitet im Polstermöbelbereich laut Geschäftsführer Peter Thalhofer mittlerweile mit 64 Händlern in Deutschland und der Schweiz zusammen. Aus Österreich gibt es bereits mehrere Anfragen für eine Zusammenarbeit. Zu den Handelspartnern zählen sowohl Vollsortimenter als auch Polstermöbelspezialisten; die meisten sind mittelständische Möbelhändler. Mit Großflächenanbietern arbeitet Activineo hingegen nicht zusammen. Activineo vermarktet seine Polstermöbelkollektion, die derzeit aus rund 20 Modellen besteht, verbandsübergreifend und selektiv. Mit den Händlern wird neben Platzierungen und Marketingpaketen auch ein Gebietsschutz für ein bestimmtes Einzuggebiet vereinbart. So soll laut Thalhofer dem Wettbewerbsdruck entgegengewirkt werden. Hinzu kommt, dass viele der angebotenen Polstermöbel Exklusivmodelle sind, die in Absprache mit dem jeweiligen Händler entwickelt und bei externen Herstellern produziert werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -