Beter Bed gibt 2014 zwei Benelux-Vertriebsschienen auf

Das niederländische Möbel- und Matratzenhandelsunternehmen Beter Bed Holding wird im Jahresverlauf 2014 die Vertriebsschienen „Matrassen Concord“ und „Slaapgenoten“ in den Benelux-Ländern aufgeben. Der strategische Fokus soll künftig auf den Vertriebsschienen „Beter Bed“ und „BeddenReus“ (nur in den Niederlanden aktiv) liegen. Grund für diese Entscheidung ist die rückläufige Kundenfrequenz in den belgischen und niederländischen Matrassen Concord-Stores und die immer geringer werdenden Unterschiede zwischen den einzelnen Vertriebsschienen. Trotz umfangreicher Kosteneinsparungen und Margenverbesserungen wirkte sich der Ergebnisdruck insgesamt negativ auf die Unternehmensentwicklung aus. Mit der Aufgabe der Vertriebsschienen Matrassen Concord und Slaapgenoten sind Einmalkosten in Höhe von 6,5 Mio € verbunden, die bereits 2013 voll ergebniswirksam sind. Hinzu kommen weitere 1 Mio € Restrukturierungskosten für die Reorganisation in Spanien und den Personalabbau in der Benelux-Verwaltung.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -