Dänisches Bettenlager zahlt ab April 10 € Mindestlohn

Die zum dänischen Jysk-Konzern gehörende Betten- und Einrichtungsfachmarktkette „Dänisches Bettenlager“ wird ihren Mitarbeitern in Deutschland ab April 2014 einen Mindestlohn von 10 € pro Stunde zahlen. Darauf haben sich Geschäftsleitung und Betriebsrat geeinigt. Damit zahlt das Unternehmen einem Vollzeit-Beschäftigten monatlich rund 250 € mehr als er mit dem gesetzlich geforderten Mindestlohn von 8,50 €/Stunde verdienen würde. Darüber hinaus werden im Dänischen Bettenlager zusätzliche Leistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld gewährt und es gibt Bonusregelungen. Deutschlandweit betreibt das Dänische Bettenlager nahezu 900 Filialen und beschäftigt rund 6.900 Mitarbeiter.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -