|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Beter Bed schließt Matratzen Concord-Verkauf ab

02.12.2019 − 

Die niederländische Beter Bed Holding hat den Verkauf der im DACH-Raum aktiven Vertriebsschiene „Matratzen Concord“ an die Private Equity-Gesellschaft Magical Honour Limited heute abgeschlossen. Der Kaufpreis belief sich, wie im Oktober angekündigt, auf 5 Mio € in bar. Mit der Veräußerung von Matratzen Concord will sich Beter Bed künftig auf die Aktivitäten im Benelux-Raum und in Schweden sowie das Großhandels- und Onlinegeschäft konzentrieren. Magical Honour hat sich im Rahmen der zwischen beiden Unternehmen getroffenen Vereinbarung dazu verpflichtet, 15 Mio € in Matratzen Concord zu investieren und damit die Matratzenhandelskette zu sanieren.

Teil der Vereinbarung war zudem die Ausgabe von 2,15 Mio neuen Beter Bed-Aktien, die Magical Honour für 5,0 Mio € in bar erworben hat. Die Erlöse aus den beiden Transaktionen belaufen sich damit auf insgesamt 10,0 Mio €. Weitere rund 16 Mio € erwartet Beter Bed aus dem am 18. Oktober angekündigten und inzwischen kurz vor dem Abschluss stehenden Verkauf des Distributionszentrums in Uden. Die Erlöse sollen zur Rückzahlung von Schulden gegenüber Kreditinstituten verwendet werden. Die Immobilie in Uden will Beter Bed nach der Veräußerung anmieten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − WDR-Beitrag zur Rabattschlacht im Möbelmarkt

GfMTrend-Mitglieder haben Umsatz bis Oktober gesteigert  − vor