|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Bettzeit stellt Onlineshop Dormando Ende 2019 ein

16.05.2019 − 

Die Bettzeit GmbH will ihren Mehrmarken-Onlineshop „Dormando“ zum Jahresende 2019 einstellen. Alle für Dormando tätigen Mitarbeiter sollen nach Unternehmensangaben künftig in andere Bereiche von Bettzeit wechseln. Die Geschäftspartner werden derzeit über die Vorbereitungen zur Schließung von Dormando informiert. Seit 2018 konzentriert sich das Unternehmen verstärkt auf die Matratzen-Eigenmarken „Emma“ und „Dunlopillo“ und auch künftig sollen die Ressourcen für die Stärkung der beiden Marken, die Produktentwicklung und den internationalen Vertrieb genutzt werden.

Mit dem Betrieb des Onlineshops Dormando hatte Bettzeit im Gründungsjahr 2013 angefangen. 2015 hatte das Unternehmen die Bed-in-a-Box-Matratzenmarke Emma gegründet und Ende 2016 die ehemals zur französischen Groupe Cauval gehörende Marke Dunlopillo aus der Insolvenz übernommen. Im vergangenen Jahr hat Bettzeit seinen Umsatz auf 79 Mio € (+140 %) gesteigert und strebt für 2019 einen Zuwachs auf über 100 Mio € an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − MHK hat in den Niederlanden 11,8 % mehr Umsatz erzielt

Küche&Co und Tupperware stellen weitere Küche vor  − vor