|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

CEO Knight will britische ScS Group verlassen

30.01.2020 − 

David Knight will von seiner Position als CEO des britischen Polstermöbel- und Bodenbelaghändlers ScS zurücktreten. Die Kündigungsfrist seines Vertrages beträgt zwölf Monate. Sollte innerhalb dieses Zeitraums kein Nachfolger gefunden werden, wird Knight gegebenenfalls auch länger im Amt bleiben. Mit der Suche nach einem Nachfolger soll nach Unternehmensangaben in Kürze begonnen werden. Knight war vor 32 Jahren bei ScS eingetreten. 2002 wurde er zum CEO ernannt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − ScS Group mit Auftragsminus im ersten Halbjahr

Ikea schließt Filialen in China wegen Corona-Virus  − vor