|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

COO Savarese und CTO Mulliken verlassen Wayfair

18.07.2019 − 

James Savarese (Chief Operating Officer) und John Mulliken (Chief Technology Officer) werden den US-amerikanischen Onlinemöbelhändler Wayfair beide zum 15. Oktober verlassen. Als Nachfolger von Savarese hat Wayfair bereits Thomas Netzer ernannt, der seit April 2018 als COO der europäischen Aktivitäten für die Weiterentwicklung der Vertriebs- und Serviceorganisation sowie für die europäische Lieferkette verantwortlich ist. Netzer wird zum Antritt seiner neuen Position demnächst von der Niederlassung in Berlin in die Wayfair-Zentrale nach Boston wechseln, wo er in den kommenden drei Monaten von Savarese eingearbeitet wird. Vor seinem Eintritt bei Wayfair hatte Netzer rund 20 Jahre lang im Bereich Transport und Infrastruktur für die Unternehmensberatung McKinsey & Company gearbeitet.

Darüber hinaus wird Allan Lyall als Chief Global Supply Chain Officer künftig die weltweite Lieferkette von Wayfair verantworten. Lyall ist ebenfalls erst im vergangenen Jahr zu Wayfair gekommen und seitdem für die nordamerikanischen Supply Chain-Prozesse zuständig. Davor war er als Customer Fulfilment Director für die britische Supermarktkette Tesco und rund zwölf Jahre lang als Vice President of European Operations für den Onlinehändler Amazon tätig.

Die Aufgaben von Mulliken als Chief Technology Officer wird Jim Miller interimistisch übernehmen, bis ein externer Nachfolger gefunden wird. Miller ist seit drei Jahren Mitglied im Board of Directors von Wayfair. Davor war seit 2010 Vice President of Global Operations bei der Google Inc.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Beter Bed will Matratzen Concord-Verkauf bald abschließen

KüchenTreff hat Schweizer Tochtergesellschaft gegründet  − vor