|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Dänischer Jysk-Konzern zieht sich aus Singapur zurück

22.05.2019 − 

Der dänische Jysk-Konzern wird seine Niederlassungen in Singapur schließen. Das hat der Matratzen- und Einrichtungsfachhändler in einer heute vreöffenltichten Mitteilung angekündigt. Einen Grund und einen genauen Zeitpunkt für den Rückzug aus dem Markt hat das Unternehmen nicht angegeben. In Singapur ist Jysk über das Einzelhandelsunternehmen Courts Asia Ltd. vertreten, das über 79 Niederlassungen Elektro- bzw. Elektronikartikel und Möbel in Singapur und Malaysia vertreibt. Der erste Jysk-Fachmarkt war in Singapur Ende September 2015 eröffnet worden. Ursprünglich hatte Jysk geplant, in dem Markt bis 2020 insgesamt 20 Filialen zu eröffnen.

Wie der Konzern weiter mitgeteilt hat, expandiert Jysk mit einer ersten Filiale nach Aserbaidschan. Dor soll heute über den Franchisepartner Denis Razloga in der Landeshauptstadt Baku ein Jysk-Markt mit einer Verkaufsfläche von 1.105 m² eröffnet werden. Razloga betreibt bereits Jysk-Franchisefilialen in Moldawien. In Aserbaidschan sind drei weitere Jysk-Märkte in der Planung. In der Kaukasus-Region ist Jysk bereits mit Geschäften in Armenien und Georgien vertreten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Reddy Küchen wächst mit neuem Standort in Kempten

Cairo erhält Onlinebestellung im Wert von rund 96.000 €  − vor