|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Der Kreis hat Umsatz 2019 um 3,8 % gesteigert

22.05.2020 − 

Die Verbundgruppe Der Kreis hat im Geschäftsjahr 2019 einen Außenumsatz von 3,822 Mrd € erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Anstieg von 3,8 %. Damit hat sich das Wachstum der vergangenen Jahre fortgesetzt. Ausgehend von den 2009 ausgewiesenen 1,752 Mrd € hat sich der Umsatz in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt.

Die Anzahl der Mitgliedsunternehmen hat sich 2019 um 30 auf 3.374 erhöht. Der Verbundgruppe sind neben Küchenfachhändlern auch Sanitär- und Heizungsbetriebe sowie Schreinereien und Innenausbauunternehmen in insgesamt 17 europäischen Ländern angeschlossen. Eigene Tochtergesellschaften gibt es in der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Belgien/Luxemburg, Frankreich und Großbritannien. Darüber hinaus ist der Kreis noch in Italien und Portugal sowie in verschiedenen Ländern in Südosteuropa aktiv.

Der Kreis geht davon aus, dass sich die Corona-Krise in diesem Jahr auch auf die Geschäftsentwicklung der Verbundgruppe auswirken wird. Maßnahmen wie Homeoffice und Reisebeschränkungen könnten sich nach Ansicht des geschäftsführenden Gesellschafters Ernst-Martin Schaible aber auch positiv auf die Nachfrage auswirken.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ikea hat ein Drittel der Filialen in Kanada wieder geöffnet

Ikea tritt erstmals lediglich online in neuen Markt ein  − vor