|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

EK/servicegroup schaltet electroplus-Marktplatz frei

06.09.2019 − 

Die EK/servicegroup wird auf der heute in Berlin beginnenden Messe für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte IFA ihren neuen electroplus-Marktplatz „electroplus-shop.de“ freischalten. Neben „Spiel & Spaß“ und „Happy Baby" ist das inzwischen der dritte Marktplatz der Verbundgruppe.

Die neue Plattform, an die zunächst 20 electroplus-Händler der EK/servicegroup angebunden sein werden, bietet die Möglichkeit, Produkte bei dem vom Kunden aus nächstgelegenen Händler online zu bestellen oder per Click&Collect zu reservieren und vor Ort abzuholen. Sollte ein Produkt nicht bei einem Händler in der Nähe verfügbar sein, kann die Ware auch über einen weiter entfernten EK-Partner bestellt und über den lokalen Fachhandelspartner ausgeliefert werden. Der electroplus-Marktplatz ermöglicht den dort aktiven Händlern auch eine Anbindung an Amazon und Ebay.

Insgesamt sind der EK/servicegroup 400 Hausgerätehändler angeschlossen, davon setzen 48 in ihren Geschäften das electroplus-Fachhandelskonzept um.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Westwing-Umsatz bleibt erneut hinter Vorjahr zurück

Reuter investiert 50 Mio € in neues Logistikzentrum  − vor