|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

EMV: Zentralregulierter Umsatz ist erneut gesunken

29.04.2019 − 

Der zentralregulierte Umsatz (ZR-Umsatz) des Einkaufverbands EMV hat im Geschäftsjahr 2018 gegenüber Vorjahr erneut nachgegeben. Das haben der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des EMV auf der Gesellschafterversammlung am 29. April 2018 in München mitgeteilt. Mit einem Rückgang von 3,9 % ist das Minus im vergangenen Jahr noch etwas höher ausgefallen als 2017, als der Umsatz bereits um 2,6 % abgenommen hatte. 2016 hatte der EMV noch ein Umsatzwachstum von 7,7 % erzielt. Der Gewinn nach Steuern belief sich 2018 auf 15,3 Mio €.

An der Gesellschafterversammlung haben rund 320 der per Ende Dezember 511 Gesellschafter teilgenommen. Insgesamt verfügt die Verbundgruppe in Deutschland und dem angrenzenden Ausland über 1.365 Verkaufsstellen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Steinhoff muss weitere Wertberichtigung vornehmen

EMV und Garant bündeln Einkaufsaktivitäten ab Juli  − vor