|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Fritz Hansen hat in Deutschland Onlineshop gestartet

09.01.2020 − 

Der dänische Designmöbelhersteller Fritz Hansen hat seine Onlineaktivitäten ausgeweitet und Anfang Januar einen eigenen Webshop auf dem deutschen Markt eingeführt. Dadurch sollen auch Kunden in Regionen erreicht werden, die keinen stationären Fritz Hansen-Vertriebspartner in ihrer Nähe haben. Darüber hinaus reagiert das Unternehmen damit nach eigenen Angaben auf das wachsende Interesse in Deutschland, Produkte online zu erwerben.

Im Geschäftsjahr 2018 ist der Umsatz von Fritz Hansen um 2 % auf 619,3 Mio dkr (umgerechnet rund 83 Mio €) gesunken. Unter anderem haben sich Währungseffekte im Zusammenhang mit dem japanischen Yen negativ auf die Entwicklung ausgewirkt. Das Unternehmen ist in insgesamt rund 30 Ländern aktiv. Die Hauptabsatzmärkte befinden sich in Westeuropa, Japan und den USA.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Holaschke wird im Februar neuer CEO bei Möbel Pfister

Roter Punkt-Möbelhaus in Nürnberg schließt im Frühjahr  − vor