|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Garant unterstützt Mitglieder durch Maßnahmenpaket

26.03.2020 − 

Die Garant-Gruppe hat in den vergangenen Tagen verschiedene Maßnahmen getroffen, um ihre rund 1.800 Fachhandels- und Fachhandwerkspartner in der Corona-Krise zu unterstützen. Unter anderem hat die Geschäftsführung am 16. März beschlossen, eine vorgezogene Bonusausschüttung vorzunehmen. So soll die Liquidität der angeschlossenen Einrichtungshäuser und Betriebe gesichert werden. Darüber hinaus wurde ein Leitfaden zu Themen wie Kurzarbeitergeld, Steuerstundung, Tilgungsaussetzungen, staatlichen Soforthilfen und KfW-Fördergeldern etc. entwickelt. Ergänzend bietet Garant ihren Handelspartnern eine ad-hoc Grundlagenberatung hinsichtlich der Beschaffung zusätzlicher Liquidität bei den Banken an. Zudem bemüht sich die Verbundgruppe um die Aufrecherhaltung der Lieferkette und steht daher in engem Dialog mit den Vertragslieferanten. Nach Angaben von Geschäftsführer Torsten Goldbecker sind durch die hauseigene Zentralregulierung bei Bedarf auch individuelle Valutaregelungen zwischen Industrie und Handel im Rahmen der bestehenden Delkrederevereinbarungen möglich. Dies gilt insbesondere bei sich verzögernden Auslieferungen durch die vorübergehende Abnahmeverweigerung seitens der Mitglieder.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Einrichtungspartnerring VME hat Kurzarbeit angemeldet

SB-Möbel Boss-Geschäftsführer Hirschbold verstorben  − vor