|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Habitat-Umsatz ist im ersten Halbjahr um 7,3 % gesunken

12.07.2019 − 

Der Umsatz der zur französischen Groupe Cafom gehörenden Einrichtungshandelsschiene „Habitat" hat im ersten Halbjahr um 7,3 % auf 56,3 Mio € nachgegeben. Bereinigt um die nicht fortgeführten Aktivitäten in Norwegen und Deutschland wurde das Vorjahresniveau allerdings um knapp 2 % überschritten. Der Onlineanteil am Umsatz konnte weiter gesteigert werden und liegt mittlerweile bei 10 %.

Der Gesamtumsatz der Groupe Cafom ist im ersten Halbjahr um 1,0 % auf 212,5 Mio € gesunken. Bereinigt um die nicht fortgeführten Habitat-Aktivitäten lag der Umsatz um 1,5 % im Plus. Auch im Geschäftsbereich „Outre-Mer“, in dem die Überseeaktivitäten von Cafom mit den Marken Habitat, „Darty", „But" „First Deco“ und „Musique et Son“ gebündelt sind, hat der Umsatz um 1,4 % auf 103,8 Mio € abgenommen. Cafom begründet den Rückgang mit der Einführung einer Mehrwertsteuer in Neukaledonien und den Auswirkungen der Gelbwestenbewegung insbesondere auf La Réunion. Im Geschäftsbereich „E-Commerce" konnte Cafom den Umsatz hingegen um 7,6 % auf 52,4 Mio € steigern. Getragen wurde das Wachstum von der positiven Entwicklung bei dem Onlineportal Vente-unique.com, auf das allein 93 % des Bereichsumsatzes entfallen und das erneut zweistellig zugelegt hat. Neben Vente-unique.com für Privatkunden umfasst das Segment noch die Onlineplattform DirectLowCost.com für Geschäftskunden.

Das EBITDA der Groupe Cafom ist im Berichtszeitraum um 13,2 % auf 9,2 Mio € gesunken. Während in den Geschäftsbereichen Outre-Mer und E-Commerce ein positives EBITDA von 6,4 Mio € bzw. 3,5 Mio € erreicht werden konnte, lag das EBITDA von Habitat mit 0,7 Mio € hingegen weiterhin im negativen Bereich. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich der EBITDA-Verlust bei Habitat allerdings um 0,6 Mio € reduziert. Der Nettoverlust der Gruppe insgesamt hat sich mit 1,4 Mio € mehr als halbiert. Bereinigt um die nicht fortgeführten Aktivitäten wurde ein Nettogewinn in Höhe von 0,9 Mio € ausgewiesen

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Matratzen Concord: POS-Aktion bietet Gratismatratze

Conforama bricht Treffen mit Arbeitnehmervertretern ab  − vor