|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Hepster erweitert Portfolio um Möbelschutzbrief

24.10.2019 − 

Das Rostocker Versicherungsunternehmen MOINsure, das im Markt unter dem Namen „Hepster“ auftritt, bietet seinen Kooperationspartnern seit Anfang Oktober einen Schutzbrief für Möbel an. Mit diesem können die Hepster-Partner ihre Serviceleistungen für Endkunden erweitern. Verbraucher sind mit dem Schutzbrief gegen höhere Reparatur- und Reinigungskosten abgesichert, die zum Beispiel bei Verschmutzung, Schrammen, Löchern oder Schäden durch Haustiere entstehen. Außerdem verlängert der Schutzbrief die gesetzliche Herstellergarantie und sichert das Möbelstück gegen Defekte von manuellen oder elektronischen Mechanismen ab. Sollte die Reparatur nicht möglich oder wirtschaftlich sein, erhält der Kunde einen Ersatz oder Barausgleich. Optional ist auch eine Gutschrift für den Onlineshop des Hepster-Kooperationspartners möglich.

Der Schutzbrief kann direkt in den Buchungsprozess im Onlineshop der Partner integriert werden. Die Abwicklung des Kundensupports sowie der Schadenregulierung erfolgt komplett über Hepster in Zusammenarbeit mit einem nicht näher genannten Reparaturservice. Der Möbelschutzbrief kann auch erweitert und nicht nur im Rahmen des Verkaufs an Privatkunden eingesetzt werden, sondern auch in den Bereichen Sharing, Leasing oder Vermietung von Möbeln.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Einkaufsleiter Bachmann scheidet bei GfMTrend aus

But ist an Übernahme von Conforama-Filialen interessiert  − vor