|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Höffner will in Paderborn neues Möbelhaus errichten

12.03.2019 − 

Das Möbelhandelsunternehmen Höffner plant am Standort der im Oktober 2018 übernommenen Finke-Unternehmensgruppe in Paderborn ein neues Möbelhaus. Das haben Inhaber Kurt Krieger und Höffner-Geschäftsführerin Edda Metz am 11. März den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates Paderborn mitgeteilt.

Laut einem Bericht der Lippischen Landes-Zeitung (LZ) soll dort ein Höffner-Einrichtungshaus entstehen. Das Finke-Einrichtungshaus in Paderborn soll noch in diesem Monat geschlossen und anschließend abgerissen werden. Laut dem Bericht sei es zu veraltet und unrentabel. Auch die drei anderen, übernommenen westdeutschen Finke-Standorte in Münster, Kassel und Hamm sollen jeweils in eine Höffner-Filiale umgeflaggt werden. Dort sind bereits Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Gange. In Münster und Hamm soll die Umstellung zum 1. August und in Kassel Ende September erfolgen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Finke-Filiale in Paderborn soll doch erst im April schließen

Kare Design hat Mitte Februar neue Filiale in Tiflis eröffnet  − vor