|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Ikea legt Grundstein für neues Möbelhaus in Karlsruhe

13.09.2018 − 

Der schwedische Ikea-Konzern hat heute den Grundstein für das bundesweit 54. Einrichtungshaus in Karlsruhe gelegt. In der Durlacher Allee soll künftig auf einer Nettogrundstücksfläche von 26.000 m² ein fünfgeschossiger Bau entstehen. Die Verkaufsfläche wird 25.500 m² umfassen. Im Erdgeschoss wird sich die SB-Halle und ein Lager befinden. Im ersten Obergeschoss werden die Möbelausstellung und die Markthalle sowie das Restaurant und der Kinderbereich Småland angesiedelt sein. Darüber sind drei Parkdecks vorgesehen.

Aktuell ist der Rohbau nach Unternehmensangaben trotz der erst heute erfolgten Grundsteinlegung bereits zur Hälfte fertig gestellt. Die Eröffnung des Möbelhauses soll im Sommer 2020 erfolgen. Ursprünglich war die Eröffnung bereits für 2018 geplant. Unter anderem aufgrund einer aufwendigen Bodensanierung hat sich der Eröffnungstermin allerdings verschoben. Das Investitionsvolumen für den Neubau gibt Ikea mit rund 80 Mio € an. Am Standort Karlsruhe sollen 200 neue Arbeitsplätze entstehen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Onlinemöbelhändler Westwing bereitet IPO vor

Wayfair-Produktkatalog ab sofort auf Möbel24 verfügbar  − vor