|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Ikea öffnet erste Filiale und Onlineshop in Slowenien

26.02.2021 − 

Die Ingka Group hat gestern ihre erste Ikea-Filiale in Slowenien eröffnet. Der 31.000 m² große Store befindet sich in einem Einkaufszentrum in der Hauptstadt Ljubljana. Der Besuch der Filiale muss augrund der aktuellen Corona-Situation vorab online gebucht werden und kann nur in dem gewählten Zeitraum erfolgen. Außerdem hat Ikea eine Abholstation in Maribor eingerichtet, wo online bestellte Produkte abgeholt werden können. Der slowenische Ikea-Onlineshop wurde ebenfalls gestern freigeschalten. Die Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich die online bestellte Ware nach Hause liefern zu lassen.

Die Gesamtinvestitionen in Slowenien gibt Ikea mit 90 Mio € an. Aktuell sind in dem Land knapp 400 Mitarbeiter beschäftigt. Mit dem Markteintritt in Slowenien ist die Ingka Group aktuell in 32 Ländern vertreten. Anfang Februar hatte der größte Ikea-Franchisenehmer seine erste Filiale in der Ukraine eröffnet.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Steinhoff will übrige Conforama-Aktivitäten abstoßen

Ikea UK schließt 2019/2020 mit Umsatzminus ab  − vor