|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Ingka beteiligt sich an Küchenserviceprovider Traemand

17.01.2019 − 

Die Ingka Group hat Mitte Dezember eine Vereinbarung zum Erwerb von 49 % der Anteile an dem US-amerikanischen Küchenserviceprovider Traemand unterzeichnet. Darüber hinaus hat sich der Einrichtungskonzern eine Option zum Kauf der restlichen Unternehmensanteile gesichert.

Traemand und Ikea Retail kooperieren bereits seit 2005 in den USA und seit Kurzem auch in Kanada. Traemand beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und ist derzeit in 32 US-Bundesstaaten und zwei kanadischen Provinzen aktiv. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden unter anderem bei der Planung, Vermessung und dem Aufbau der Küchen.

Nach Angaben von Marcus Baumgartner, Customer Fulfilment Manager der Ingka Group, soll mit der Investition der Prozess beim Kauf einer neuen Ikea-Küche weiter vereinfacht werden. Laut Traemand-Gründer Bjarne Rasmussen ermöglicht der Einstieg der Ingka Group dem Unternehmen die Sondierung der Expansionsmöglichkeiten in Ländern außerhalb der USA und Kanada.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − EK/Servicegroup hat Umsatz auf Vorjahresniveau erzielt

Home24 hat Umsatzprognose nach unten korrigiert  − vor