|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Möbel Boss schließt Ende Februar Filiale in Lübbecke

23.01.2020 − 

Der zur Porta-Unternehmensgruppe gehörende Mitnahmemöbelhändler Möbel Boss schließt seine Filiale in Lübbecke zum 29. Februar. Nach Unternehmensangaben soll mit der Marktbereinigung die rund 20 km entfernte Filiale in Minden gestärkt werden. Knapp die Hälfte der 20 betroffenen Mitarbeiter hat das Übernahmeangebot von Möbel Boss angenommen und wird ab März an anderen Standorten für das Unternehmen tätig sein. In der näheren Umgebung gibt es neben Minden noch Möbel Boss-Mitnahmemärkte in Herford, Hameln, Osnabrück, Bielefeld, Detmold und Gütersloh. Die Filiale in Lübbecke hatte Möbel Boss Anfang Dezember 2010 eröffnet. Der Standort hat eine Verkaufsfläche von 3.200 m²; das angeschlossene Warenlager umfasst 2.800 m².

Mit der Schließung der Filiale in Lübbecke wird sich die Anzahl der Möbel Boss-Standorte deutschlandweit auf 105 reduzieren. An dem Ziel, die Anzahl der Discountmärkte mittelfristig auf 200 zu erhöhen, hält Möbel Boss fest.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − 1-2-3 Küchen GmbH legt Filialen in Potsdam zusammen

Hansa-Complet-Küchen ist neues Mitglied bei Der Kreis  − vor