|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Möbelunternehmer Finke ist gestern verstorben

16.01.2019 − 

Der Möbelunternehmer Wilfried Finke ist gestern nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren gestorben. Das hat der Verein SC Paderborn 07 mitgeteilt, in dem sich Finke mehr als 20 Jahre lang als Präsident und Hauptsponsor engagiert hatte. Im Juli 2018 hatte er sein Amt im Verein niedergelegt. Im Oktober hatte Finke dann sein Unternehmen, die Finke-Unternehmensgruppe, in Paderborn an das Möbelhandelsunternehmen Höffner verkauft. Teil der Transaktion waren die Finke-Filialen in Paderborn, Münster, Hamm und Kassel. Das Stammhaus in Paderborn will Höffner im März schließen und anschließend abreißen lassen. Ursprünglich hatte Höffner Mitte 2019 als Schließungstermin angegeben. Die Finke-Standorte in Erfurt und Jena sind nach Informationen der Ostthüringer Zeitung zum Jahresbeginn 2019 separat verkauft worden. Zur Gruppe gehörten zudem die Vertriebsschienen „Preis-Rebell“, „Carré“ und „Xara“. Wilfried Finke hatte das Möbelhandelsunternehmen 1978 nach dem Tod seines Vaters Franz Finke übernommen und seitdem kontinuierlich ausgebaut.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Home24 hat Umsatzprognose nach unten korrigiert

Machalke und Otto vereinbaren exklusive Partnerschaft  − vor