|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Nur noch recyceltes Polyester für Ikea-Wohntextilien

04.06.2019 − 

Der Ingka-Konzern will ab 2020 für die Ikea-Wohntextilien ausschließlich recyceltes Polyester einsetzen. Nach Angaben der deutschen Landesgesellschaft würden zu viele Kunststoffe und Textilien auf Mülldeponien oder in den Meeren landen. Um dies und die Treibhausgasemissionen bei der Neuproduktion zu verhindern, sollen die Materialien wiederverwendet werden.

Derzeit besteht nach Unternehmensangaben die Hälfte aller polyesterhaltigen Ikea-Textilien aus recyceltem Polyester. Dies entspricht schon heute umgerechnet fünf Milliareden gesammelten und recycelten PET-Flaschen. Bis zum Jahr 2030 will der Konzern zudem die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen komplett beenden und dann ausschließlich erneuerbare oder recycelte Materialien für seine Ikea-Produkte verwenden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Jysk will noch im Juni weltweit elf Filialen eröffnen

In-toto Küchen AG hat Mitte Mai Konkurs angemeldet  − vor