|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Roter Punkt-Möbelhaus in Nürnberg schließt im Frühjahr

09.01.2020 − 

Das Ehepaar Thomas und Susanne Kocher wird sein Einrichtungshaus „Roter Punkt“ in der Nürnberger Innenstadt im kommenden Frühling schließen. Beide führen das Möbelhaus, in dem auf einer Ausstellungsfläche von 1.500 m² Designmöbel für alle Wohnbereiche angeboten werden, seit 30 Jahren und wollen sich nun beruflich umorientieren. Während der knapp zweijährigen Suche nach einem Nachfolger und nach Gesprächen mit mehreren Interessenten konnte für das Unternehmen keine Fortführungslösung gefunden werden. Der Räumungsverkauf hat daher am 2. Januar begonnen. Alle noch laufenden Aufträge werden wie gewohnt abgewickelt. Das Ehepaar Kocher geht davon aus, dass die Auflösung des Geschäftsbetriebs Mitte des Jahres abgeschlossen sein wird.

Die Roter Punkt Gesellschaft für Einrichtung mbH wurde 1990 in Erlangen gegründet. Seit 2004 befindet sich der Firmensitz in Nürnberg.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Fritz Hansen hat in Deutschland Onlineshop gestartet

XXXLutz-Gruppe steigert Umsatz 2019 auf 5,1 Mrd €  − vor