|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Sainsbury’s will zehn weitere Mini-Habitat-Stores eröffnen

18.04.2017 − 

Die britische Supermarktkette Sainsbury’s will im laufenden Geschäftsjahr 2016/2017 weitere zehn Mini-Habitat-Stores eröffnen. Das neue Habitat-Konzessionsflächenformat für Sainsbury’s-Filialen war kurz nach der zum 2. September 2016 abgeschlossenen Übernahme der britischen Home Retail Group (HRG), inklusive der beiden Vertriebsschienen „Argos“ und „Habitat“ vorgestellt worden. Der erste Mini-Habitat-Store war im Oktober vergangenen Jahres in London eröffnet worden. Weitere sechs solcher Mini-Habitat-Konzessionsflächen mit 1.400 bis 2.000 sqft in Sainsbury's-Filialen sind seitdem entstanden. Sie ergänzen das bestehende Sainsbury's-Angebot in den Bereichen Haushaltswaren und Küchenutensilien. Die Mini Habitat-Stores umfassen rund 600 Produkte aus den Bereichen Möbel, Polstermöbel, Beleuchtung, Haushaltswaren und Textilien.

Zeitgleich mit dem siebten, 1.790 sqft großen Mini-Habitat-Store wurde am 13. April der 50. Argos Digital Store mit eine Fläche von 2.100 sqft in der Sainsbury‘s-Filiale in Epsom/Surrey eingeweiht. In den nächsten drei Jahren sollen weitere 250 solcher Digital-Stores hinzukommen. Die Größe der Stores liegt zwischen 1.000 und 5.000 sqft. Außerdem sollen bis März nächsten Jahres 60 Stand-alone Argos-Filialen in das digitale Shopformat überführt werden. Über das Digital-Format stehen den Kunden rund 90.000 Produkte zur Verfügung, die entweder in-store per Tablet gekauft oder online zur Abholung am selben Tag reserviert werden können. Nach Unternehmensangaben wird die Hälfte des Argos-Umsatzes bereits online erzielt. Die Argos Digital Stores in den Sainsbury's-Supermärkten verzeichnen Umsatzzuwächse zwischen 20 und 30 %.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Porta-Logistikzentrum in Trebbin seit Ende März in Betrieb

Natuzzi hat im März zweite Filiale in Brasilien eröffnet  − vor