|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Steinhoff-Kapitalgeber haben CVAs zugestimmt

17.12.2018 − 

Die Gläubiger der inzwischen in Cheltenham/Großbritannien ansässigen Gesellschaften Steinhoff Europe und Steinhoff Finance Holding haben den jeweiligen Company Voluntary Arrangements (CVA) auf einem Kreditgebertreffen am 14. Dezember zugestimmt. Insgesamt haben sich 94 % der Steinhoff Europe-Gläubiger und 99 % der Steinhoff Finance Holding-Kapitalgeber für die CVAs ausgesprochen, die zur Umschuldung beider Gesellschaften eingesetzt werden sollen. Damit die CVAs nach britischem Insolvenzrecht in Kraft treten können, müssen allerdings noch einige, nicht näher bestimmte Bedingungen von Steinhoff erfüllt werden.

Nach Angaben des Mutterkonzerns Steinhoff International Holdings wurden Berichte über die Kapitalgebertreffen beim britischen Insolvenzgericht eingereicht und die Gläubiger über die Ergebnisse der jeweiligen Abstimmungen informiert. Mit den CVAs soll unter anderem die Unternehmensstruktur von Steinhoff Europe neuorganisiert und deren Schulden refinanziert werden. Zudem sollen die von der Steinhoff Finance Holding ausgegebenen und bis 2021, 2022 bzw. 2023 laufenden Wandelanleihenserien umgeschichtet werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Belgische Verbundgruppe Royal Crown tritt EMV bei

Wayfair investiert in neues Logistikzentrum in Georgia  − vor