|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

VME weitet Neuheitenpräsentation auf zwei Wochen aus

07.09.2020 − 

Die Verbundgruppe Einrichtungspartnerring VME wird ihre Neuheiten in diesem Jahr vom 17. November bis einschließlich 1. Dezember im unternehmenseigenen Messezentrum in Bielefeld vorstellen. Mit dem verlängerten Präsentationszeitraum von zwei Wochen reagiert das Unternehmen auf die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Die ursprünglich an zwei Tagen geplante Messe war für den 18. und 19. November angesetzt. Laut VME-Geschäftsführer Jens Westerwelle hätte die Verbundgruppe hier mit täglich bis zu 1.300 Besuchern rechnen müssen. Daher habe sich der VME entschieden, die Neuheiten und Weiterentwicklungen der Marke „Interliving“ und anderer Handelsmarken seinen Anschlusshäusern über einen längeren Zeitraum und in Kleingruppen mit digitaler Unterstützung vorzustellen. Dabei wird die Anzahl der vorab angemeldeten Besucher auf 50 pro Tag begrenzt. Die Anwesenheit der Industrievertreter wird ausschließlich digital zum Beispiel mithilfe von Video-Chats stattfinden.

Dem VME gehören rund 200 Mitgliedsunternehmen an, die zusammen 400 Einrichtungshäuser sowie Fach- und Abholmärkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Westwing hat Prognose erneut nach oben korrigiert

Steinhoff mit Umsatzminus in den ersten neun Monaten  − vor