|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

VME wird Messeneuheiten rein digital präsentieren

04.11.2020 − 

Der Einrichtungspartnerring VME wird die Neuheiten für das Jahr 2021 nicht wie zwischenzeitlich geplant hybrid, sondern ausschließlich digital vorstellen. Vor dem Hintergrund der steigenden Corona-Infektionszahlen in Deutschland und den Nachbarländern haben sich die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat entschieden, die vom 17. November bis einschließlich 1. Dezember geplante Präsenzveranstaltung in der verbandseigenen Messehalle in Bielefeld abzusagen. Stattdessen werden die Neuheiten nun in dem Zeitraum vom 23. November bis 2. Dezember virtuell auf der VME-Messeplattform präsentiert.

Dem VME gehören rund 200 Mitgliedsunternehmen mit zusammen über 400 Einrichtungshäusern bzw. Fach- und Abholmärkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden an.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Maisons du Monde eröffnet Flagshipstore in Hamburg

Mehrere EU-Länder haben Möbelhandel geschlossen  − vor