|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Wayfair baut Logistikkapazitäten in Großbritannien aus

22.01.2019 − 

Der US-amerikanische Onlinemöbelhändler Wayfair baut seine Logistikkapazitäten im britischen Lutterworth aus. Seit 2016 betreibt das Unternehmen dort eine Logistikeinheit in dem vom Logistikimmobilienentwickler Gazeley betriebenen Magna Park. Die Eröffnung des neuen, ebenfalls in dem Logistikpark angesiedelten Standorts mit einer Fläche von knapp 100.000 m² ist für diesen Herbst geplant. Wayfair wird die Flächen von Gazeley anmieten. Im Gegenzug wird Wayfair das aktuelle in etwa 25.000 m² große Logistikzentrum aufgeben. Im Zuge der Erweiterung der Kapazitäten in Lutterworth sollen mehrere hundert Arbeitsplätze neu geschaffen und die Anzahl der Mitarbeiter auf rund 500 erhöht werden.

Neben dem Lager in Lutterworth, das hauptsächlich Kunden in Großbritannien beliefert, betreibt Wayfair in Europa noch ein Logistikzentrum in Kassel, von dem aus überwiegend der deutsche Markt bedient wird. Die eigenen Logistikzentren des Unternehmens halten besonders nachgefragte Produkte vor und sind damit eine Ergänzung zur direkten Belieferung durch die Hersteller. Außerhalb der USA ist Wayfair neben Deutschland und Großbritannien noch in Kanada aktiv.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ikea-Filiale im Zentrum von Paris eröffnet Anfang Mai

Jysk Holding strebt Alleinkontrolle über ScanCom an  − vor