|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Westwing schließt erstes Quartal mit 10 % Umsatzplus ab

12.05.2020 − 

Der Umsatz des Onlinemöbelhändlers Westwing ist im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 10,0 % auf 67,6 Mio € gestiegen. Dabei ist das Wachstum in der DACH-Region (+12,4 % auf 37,6 Mio €) höher ausgefallen als im Geschäftsbereich „International“ (+7,1 % auf 29,9 Mio €), der die Aktivitäten in Italien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Belgien, Polen, Tschechien und der Slowakei umfasst.

Im DACH-Segment lag das bereinigte EBITDA mit 0,9 Mio € im positiven Bereich. Im International-Segment hat sich der bereinigte EBITDA-Verlust um 0,9 Mio € auf -2,0 Mio € reduziert. Auf Konzernebene ergibt sich damit ein bereinigtes EBITDA von -1,2 Mio €. Gegenüber den für das Vorjahr ausgewiesenen -3,9 Mio € entspricht das einer Verbesserung von 2,7 Mio €. Die bereingte EBITDA-Marge hat sich von -6,3 % im Vorjahreszeitraum auf -1,8 % verbessert.

Seit Beginn des zweiten Quartals hat Westwing einen Umsatzzuwachs von rund 80 % verzeichnet. Das Unternehmen führt den Anstieg auf das geänderte Konsumverhalten hin zu mehr Onlinebestellungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise zurück. Das Wachstum verteilt sich dabei auf alle Länder und das gesamte Produktportfolio. Aus Sicht von Westwing ist es zum jetzigen Zeitpunkt jedoch zu früh, die höhere Steigerungsrate auf das Gesamtjahr hochzurechnen. Aufgrund der bestehenden Unsicherheiten hinsichtlich des Verbraucherverhaltens in der zweiten Jahreshälfte hält das Unternehmen daher an seiner Prognose für das Gesamtjahr fest und geht weiterhin von einem Umsatzwachstum von 5-10 % und einer gegenüber 2019 (-3,8 %) leicht verbesserten EBITDA-Marge aus.

Um die Unterbrechungen in der Lieferkette insbesondere bei der Versorgung mit Produkten aus Asien so gering wie möglich zu halten, hat Westwing unter anderem mit dem Aufbau zusätzlicher Warenbestände und der Suche nach alternativen Lieferanten begonnen.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ikea öffnet morgen auch in Hamburg und Bremen

XXXLutz hat alle Filialen wieder vollständig geöffnet  − vor