|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

Woody Möbel/Brands4Living haben Insolvenz angemeldet

11.10.2018 − 

Die Onlinemöbelhändler Woody Möbel und Brands4Living haben am Montag beim Amtsgericht Detmold Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht hat dem Antrag noch am selben Tag stattgegeben und Rechtsanwalt Martin Schmidt aus Detmold zum vorläufigen Insolvenzverwalter beider Verfahren bestellt. Geschäftsführer der in Dörentrup ansässigen Unternehmen sind Andreas Weibel, Gerd Höwing und Sascha Watz.

Zu Details will sich Woody Möbel zum derzeitigen Zeitpunkt nicht äußern. Die Kunden sowie alle anderen Beteiligten sollen voraussichtlich zu Beginn der kommenden Woche über die weitere Vorgehensweise informiert werden. Aktuell sind die Webseiten der beiden Unternehmen offline.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ikea Österreich hat knapp 4 % mehr Umsatz erzielt

Ikea-Einzelhandelsumsatz ist um 4,7 % gestiegen  − vor