|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

XXXLutz investiert in Umbau von Möbel Buhl in Fulda

21.03.2019 − 

Die österreichische XXXLutz-Gruppe investiert derzeit einen zweistelligen Millionenbetrag in den Umbau des Ende 2017 von Möbel Buhl erworbenen Einrichtungshauses in Fulda. Die Umbaumaßnahmen werden bei laufendem Betrieb ausgeführt. Unter anderem wird der an dem Standort angesiedelte Trendstore in eine Abteilung für „Junges Wohnen“ umgebaut. Darüber hinaus entsteht im gleichen Gebäude eine Mömax-Filiale. Mit der für das erste Halbjahr geplanten Neueröffnung wird Möbel Buhl in XXXLutz Buhl umgeflaggt.

Zusammen mit dem Möbel Buhl Einrichtungshaus in Fulda hatte XXXLutz außerdem die Möbel Buhl-Filiale in Wolfsburg erworben. Auch hier wurde ein zweistelliger Millionenbetrag in Umbaumaßnahmen investiert, die bereits Ende September 2018 abgeschlossen wurden. Eine Namensänderung hat hier bislang nicht stattgefunden. Im Zuge des Zusammenschlusses mit der XXXLutz-Gruppe Ende 2017 war Möbel Buhl dem Einkaufsverband Giga International beigetreten. Die Verkaufsfläche in Wolfsburg und Fulda beläuft sich auf jeweils 40.000 m².

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Maisons du Monde ist im Ausland zweistellig gewachsen

Ikea eröffnet Mitte April Planning Studio in Manhattan  − vor