|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

XXXLutz plant Möbelix-Markt in Möbel Frick-Immobilie

26.08.2019 − 

Die österreichische XXXLutz-Gruppe will in der derzeit noch von dem Möbelhandelsunternehmen Frick genutzten Immobilie in Nenzing/Österreich eine Filiale der Vertriebsschiene „Möbelix“ eröffnen. Nach Angaben von Unternehmenssprecher Thomas Saliger soll der Möbelix-Markt künftig über eine Verkaufsfläche von 3.700 m² verfügen. Die Immobilie will XXXLutz mieten.

Möbel Frick wird den Betrieb bis Ende 2019 einstellen. Laut den „Vorarlberger Nachrichten“ konnte keine Nachfolgelösung gefunden werden. Zudem sei es für mittelständische Unternehmen zunehmend schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden. Von der Schließung sind insgesamt 17 Mitarbeiter betroffen.

XXXLutz betreibt in Österreich derzeit insgesamt 54 Möbelix-Märkte sowie 46 XXXLutz-Einrichtungshäuser und 17 Filialen der Vertriebsschiene „Mömax“. In Europa betreibt die Gruppe insgesamt 282 Standorte in zwölf Ländern und hat 2018 einen Umsatz von 4,4 Mrd € erzielt.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Ungarische Kartellbehörde genehmigt Kika-Übernahme

Dein-Konfigurator verstärkt Vertrieb im In- und Ausland  − vor