|  
Möbelhandel» weitere Meldungen

XXXLutz-Gruppe übernimmt Möbel Brügge in Neumünster

13.04.2018 − 

Die österreichische XXXLutz-Gruppe hat mit sofortiger Wirkung das Einrichtungshaus Möbel Brügge in Neumünster übernommen. Das hat der Konzern gestern bekannt gegeben. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Verkaufsfläche von Möbel Brügge in Neumünster beträgt rund 25.000 m². Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 150 Mitarbeiter.

Durch die weitere Übernahme baut XXXLutz sein Filialnetz in Deutschland auf 45 Standorte aus. Zu Beginn des laufenden Jahres hatte der Konzern bereits die beiden Müllerland-Einrichtungshäuser in Görgeshausen und Hennef übernommen. Im Oktober hatte XXXLutz die Filialen von Möbel Buhl in Fulda und Wolfsburg erworben.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Home24 und Westwing haben Verluste weiter verringert

Ethan Allen mit Umsatzminus im ersten Halbjahr 2017/2018  − vor