Garant führt neue Markenstruktur ein

Die Garant-Möbel-Gruppe hat auf dem „Garant Chefforum“ am 14. und 15. Juni in Heidelberg die im November 2012 angekündigte neue Markenstruktur vorgestellt. Dabei erklärten fast 80 % der anwesenden Handelspartner aus dem Einrichtungsbereich ihre Bereitschaft, das Konzept des Möbeleinkaufsverbands umzusetzen. Im Rahmen der neuen Markenstruktur wurden die Fachhandels-Marken „Garant Gutes Wohnen“, „Garant Wohndesign“, „Garant Küchen Areal“, „Garant Gutes Schlafen“ und „Garant Profi“ modernisiert. Neu formiert wurde das „Garant Partnermarketing“, das mit eigener Agentur an den Start geht und den Handel vor Ort unterstützt. Die neue Markenstruktur wird zunächst in sieben Pilothäusern umgesetzt: Albiez in Bensheim, Wolter in Brunsbüttel, Kleinmanns in Kleve, Rathje in Holstenniendorf, van Weyck in Ahaus, Manteuffel in Recklinghausen und Peis in Winterberg. Parallel zur Einführung der neuen Markenstruktur firmiert der Verband von Garant-Möbel-Gruppe in Garant-Gruppe um.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -