Garant: Umsatz von Küchen Areal wächst zweistellig

Der Umsatz des Segments „Garant Küchen Areal“ innerhalb der Garant-Gruppe liegt in den ersten sechs Monaten dieses Jahres prozentual zweistellig über dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Bereits im vergangenen Monat hatte das Segment „Garant Wohndesign“ ebenfalls ein zweistelliges Umsatzplus für das erste Halbjahr gemeldet. In diesem Jahr hat Garant Küchen Areal bisher sechs neue Handelspartner hinzugewonnen, darunter die jeweils Anfang Januar beigetretenen Unternehmen Küchen-Center Klotz, Techni-Gro, Küche & Bad - R. Schlenstedt, das seit 14 Jahren verbandsfreie Studio Peter Persch - die Küche! sowie Haupthoff. Die Firma Haupthoff, ein Baufachzentrum für u.a. Bauelemente, Türen, Fenster, Treppen und Bodenbeläge, arbeitet bereits seit 2006 mit dem Segment „Garant Bad + Haus“ der Verbundgruppe zusammen und brachte in diesem Jahr auch sein bisher bei der MHK Group angeschlossenes Küchenzentrum bei Garant Küchen Areal mit ein. Schließlich ist Anfang März die Bau- und Möbeltischlerei Hermann Holtermann beigetreten. Insgesamt gehören zum Garant Küchen Areal derzeit mehr als 350 Handelspartner, was dem Niveau von Ende September 2013 entspricht. Zum 1. Januar 2015 wird sich das bisher unter der Flagge „Musterhaus Küchen“ der MHK Group aufgetretene Küchenstudio Fred Wedderien dem Segment Garant Küchen Areal anschließen. Mit den drei Neuaufnahmen Persch, Haupthoff und Wedderien erhält die Garant-Gruppe nach eigenen Angaben zusätzliche Verkaufsumsätze im unteren zweistelligen Millionenbereich.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -