Home24 hat Umsatz mehr als verdoppelt

Der Online-Möbelhändler Home24 hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr von 227 Mio skr auf 550 Mio skr (umgerechnet 64 Mio €) mehr als verdoppelt. Dies geht aus dem am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht des schwedischen Beteiligungsunternehmens Kinnevik hervor. Über das Ergebnis wurde nichts bekannt. Das Jahr 2011 hat Home24 nach einem im Bundesanzeiger veröffentlichten Geschäftsbericht mit einem Verlust von knapp 9,6 Mio € abgeschlossen. Laut einem Mitte April erschienenen Bericht des Manager Magazins betrug der Verlust im letzten Jahr 40 Mio €, in diesem Jahr werde mit einem noch höheren Verlust von 43 Mio € gerechnet. Das Unternehmen, das auch in Frankreich, den Niederlanden und in Österreich sowie in Brasilien über die Marke „Mobly“ aktiv ist, wurde im Juni 2009 gegründet und hat in Deutschland nach eigenen Angaben 300.000 Kunden. Kinnevik hält 36 % der Anteile an Home24; das Beteiligungsunternehmen ist zudem mit 38 % an Zalando beteiligt.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -