Ikea schließt Filialen in China wegen Corona-Virus

Der schwedische Ikea-Konzern reagiert auf den Ausbruch des Corona-Virus in China und schließt mit Wirkung zum heutigen Tag vorübergehend sämtliche Einrichtungshäuser in dem Land. Die chinesische Tochtergesellschaft Ikea Retail China betreibt 30 Standorte und beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiter.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -