Kingfisher: Besseres Wetter ermöglicht Umsatzplus

Der britische Baumarktkonzern Kingfisher weist in einem Trading Update für die ersten zehn Wochen des zweiten Geschäftsjahres-Quartals auf Basis konstanter Währungen ein Umsatzplus von 5,2 (flächenbereinigt 2,5) % gegenüber dem Vorjahreszeitraum aus. Dabei nahm der Umsatz in Frankreich um 3,4 % zu, wobei die Vertriebsschienen „Castorama“ (+3,5 %) und „Brico Dépôt“ (+3,3 %) gleichermaßen zum Wachstum beigetragen haben. In Großbritannien und Irland erhöhte sich der Umsatz um 3,6 %. Dabei verzeichnete „B&Q“ angesichts einer gestiegenen Nachfrage nach Saison- und Outdoor-Artikeln ein Plus von 1,7 %; die Vertriebsschiene „Screwfix“ wuchs um 17,8 %. Der Umsatz im Bereich „Other International“ verbesserte sich um 11,2 %. Nach Unternehmensangaben profitierte Kingfisher im Berichtszeitraum von den gegenüber dem Jahresbeginn wieder günstigeren Wetterverhältnissen, vor allem in Großbritannien. Die Zahlen für das bis Ende Juli laufende erste Halbjahr des Kingfisher-Geschäftsjahres (31. Januar) werden am 11. September veröffentlicht.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -