Otto will Schwerpunkt Home & Living stärker hervorheben

Otto will sich bei den Konsumenten stärker als Onlineplattform mit dem Schwerpunkt „Home & Living“ positionieren und hat dafür am 6. Januar eine über acht Monate laufende Werbekampagne gestartet. Die Kampagne „Mach Zuhause draus“, die über verschiedene Medien wie TV, Social Media, Onlinevideos und -displays oder Außenwerbung präsent sein wird, ist dabei in vier Phasen unterteilt, die jeweils zwischen fünf und acht Wochen andauern. Thematisch dreht sich die erste Phase um Indoor-Einrichtung, gefolgt von Outdoor-Themen in der zweiten Phase, die am 23. März beginnen wird. Am 25. Mai wird die dritte Phase mit dem Fokus Fußball-Europameisterschaft gestartet, bevor sich ab 6. Juli die vierte Phase mit dem Schwerpunktthema Urlaubszeit anschließen wird.

Dem Sortimentsbereich Home & Living gehören neben Möbeln unter anderem auch Dekorationsartikel, Matratzen und Heimtextilien an. Den Teilbereich Möbel will Otto künftig breiter aufstellen. Schon jetzt bezeichnet sich das Unternehmen selbst als größten Möbel-Onlinehändler Deutschlands. Seit drei Jahren ist Otto auf der IMM in Köln als Aussteller vertreten; in diesem Jahr hat das Unternehmen dort seine Möbel-Eigenmarken, wie zum Beispiel „Andas" und „elbgestoeber", gezeigt. Derzeit prüft das Unternehmen auch verschiedene alternative Veranstaltungsformate im Möbel- und Einrichtungsbereich und richtet heute und morgen erstmals eine eigene Hausmesse im Hamburg aus.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -