Poco bezieht nach Brand neues Möbellager

Nachdem das Möbellager des Discounters Poco im Hagener Stadtteil Vorhalle am 10. Februar komplett ausgebrannt ist, hat das Unternehmen bereits ein Ersatzlager im gleichen Industriegebiet an der Volmarsteiner Straße bezogen. Das 2.400 m² große Gebäude war bereits am 11. Februar betriebsbereit. Der Geschäftsbetrieb im Hagener Poco-Markt läuft ohne Einschränkungen weiter. Dies sei auch der Zusammenarbeit mit den Lieferanten zu verdanken, die mit verkürzten Lieferzeiten dazu beitragen, die Warenbestände wieder aufzufüllen. Das Feuer war aus bislang ungeklärten Umständen am Vormittag des 10. Februar in dem Lager ausgebrochen, in dem sich vorwiegend Polstermöbel und Küchen befanden. Mitarbeiter sind bei dem Brand laut Vertriebsleiter Christoph Noelle nicht zu Schaden gekommen.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -