Poco eröffnet 100. Einrichtungsmarkt

Der Möbeldiscounter Poco eröffnet am 21. September seinen 100. Einrichtungsmarkt in Rheda-Wiedenbrück. Mit dem neuen, rund 5.000 m² Verkaufsfläche aufweisenden Markt beschäftigt Poco annähernd 7.000 Mitarbeiter bundesweit. Die nächste Neueröffnung steht in Wilhelmshaven an. Geschäftsführer Thomas Stolletz sieht noch Potenzial für 30 bis 40 Poco-Märkte. Die Märkte weisen jeweils Verkaufsflächen zwischen 3.000 und 13.000 m² auf – in der Summe bundesweit über 600.000 m². Dazu kommen jeweils Verkaufslager, mit denen Poco eine hohe Warenverfügbarkeit am jeweiligen Standort sicherstellt: Rund 95 % aller Waren können die Kunden gleich mitnehmen. Die meisten Märkte sind bislang in den deutschen Ballungsräumen entstanden – unter anderem im und rund ums Ruhrgebiet, in Berlin, Hamburg und München, inzwischen aber auch in vielen ländlichen Regionen. In den ländlichen Regionen sollen künftig Häuser mit kleineren Verkaufsflächen entstehen, die unter dem Namen "Poco SB-Lagerverkauf" laufen. Neben Möbeln, Küchen, Teppichen und Bodenbelägen gehört zum Angebotsspektrum auch eine große Auswahl an Fachsortimenten wie Haushaltswaren,

Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikel.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -