Poco eröffnet 101. Einrichtungsmarkt in Nobitz

Der Möbeldiscounter Poco-Domäne eröffnet am kommenden Montag seinen 101. Einrichtungsmarkt als SB-Lagerkauf im thüringischen Nobitz bei Altenburg. Auf einer Verkaufsfläche von 3.500 m² werden neben Möbeln und Küchen auch Fachsortimente wie Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikel angeboten. Zudem gibt es ein 2.500 m² großes Mitnahmelager, in dem mehr als 90 % der Waren vorgehalten werden. Als Marktleiter fungiert Jens Thiele; Vertriebsleiter des SB-Lagerkaufs ist Dirk Riechmann. In dem Einrichtungshaus, mit dem die geografische Lücke zwischen Leipzig und Chemnitz geschlossen wird, werden etwa 35 Mitarbeiter beschäftigt. Zuvor war an dem neuen Poco-Standort ein Markt des Einrichtungs- und Möbelhauses Multi Möbel geschlossen worden. Zudem plant Poco in diesem Jahr die Eröffnung der fünf aus der Insolvenzmasse von Max Bahr übernommenen Märkte in Flensburg, Hildesheim, Neubrandenburg, Stade und Zwickau. An diesen Standorten sollen rund 350 Mitarbeiter beschäftigt werden.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -