Poco hat Filialnetz um Standort in Stade erweitert

Das Möbeldiscountunternehmen Poco hat vergangenen Samstag seine deutschlandweit 126. Filiale in Stade eröffnet. Poco hatte den ehemaligen Max-Bahr-Komplex aus der Insolvenzmasse heraus übernommen und rund 6 Mio € in dessen Modernisierung investiert. Das neue Einrichtungshaus verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 5.200 m² und ein 4.650 m² großes, neu errichtetes Abhollager in direkter Nähe. Die Warenverfügbarkeit der am Standort ausgestellten Produkte liegt bei über 90 %. Aktuell beschäftigt Poco in Stade 60 Mitarbeiter.

Die Eröffnung weiterer Standorte ist für das kommende Jahr geplant. Ingesamt peilt das Unternehmen deutschlandweit bis zu 200 Einrichtungshäuser an.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -