VME hat 2019 Umsatz und Gewinn gesteigert

Der Einrichtungspartnerring VME hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem zentralregulierten Umsatz von 1,276 Mrd € und einem Jahresüberschuss von 10,07 Mio € abgeschlossen. Das hat die Verbundgruppe gestern auf ihrer Corona-bedingt verspätet abgehaltenen Gesellschafterversammlung in Bielefeld bekanntgegeben. Damit hat der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 30 Mio € bzw. um 2,4 % zugelegt. Der Jahresüberschuss hat sich um 2 % verbessert.

Dem VME gehören derzeit rund 200 Mitgliedsunternehmen an, die zusammen 400 Einrichtungshäuser sowie Fach- und Abholmärkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -