XXXLutz erwirbt Häuser Sonneborn und Zimmermann

Die österreichische XXXLutz-Gruppe hat wenige Tage nach der zum 1. Januar vollzogenen Beteiligung an Zurbrüggen die zur Sonneborn-Gruppe gehörenden Einrichtungshäusern in Lüdenscheid und Iserlohn, das Möbel Zimmermann-Einrichtungshaus in Freudenberg, zwei Möbel-Mitnahmemärkte in Lüdenscheid-Hellersen und Kreuztal-Kredenbach sowie ein Logistikzentrum in Meinerzhagen übernommen. Die fünf Möbelhäuser beschäftigen rund 550 Mitarbeiter; die gesamte Verkaufsfläche liegt bei rund 85.000 m². Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde. Das bisherige Management, das unverändert bestehen bleibt, soll künftig vor allem die Wettbewerbsfähigkeit der Standorte verbessern, u.a. durch die Optimierung interner Abläufe und eine verstärkte Werbung. Mit der Übernahme vergrößert sich das Filialnetz der XXXL-Möbelhäuser in Deutschland auf 35 Standorte mit rund 10.500 Mitarbeitern.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -