XXXLutz-Lager in Zurndorf geht Ende 2020 in Betrieb

Die österreichische XXXLutz-Gruppe will ihr neues Zentrallager im burgenländischen Zurndorf im Dezember und damit knapp ein Jahr nach Baubeginn in Betrieb nehmen. Der Standort mit einer Gesamtlagerfläche von 290.000 m² soll künftig die Filialen in Mittel- und Südosteuropa beliefern sowie zum Teil auch als E-Commerce-Lager für die Onlineshops der Gruppe dienen. Zunächst sollen in Zurndorf rund 120 Mitarbeiter beschäftigt werden. In der Endausbaustufe ist die Erhöhung der Arbeitsplätze auf 320 geplant. Insgesamt investiert der Konzern rund 60 Mio € in den neuen Standort.

Die XXXLutz-Gruppe betreibt aktuell rund 320 Einrichtungshäuser in 13 europäischen Ländern sowie 15 Onlineshops der Vertriebsschienen XXXLutz, Möbelix und Mömax.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -