Ada und Himolla fertigen weiter Joop-Möbel

Die Zusammenarbeit von Joop Living Brand License mit dem Polsterbettenhersteller Ada und dem Polstermöbelproduzenten Himolla ist nach Angaben beider Unternehmen von der heute bekannt gegebenen Kündigung der Lizenzvereinbarung mit Nolte Germersheim nicht betroffen. Nach Aussage von Ada-Geschäftsführer Gerhard Vorraber wird Ada im Umfeld der IMM Cologne im Januar an der Präsentation der neuen Joop-Kollektion beteiligt sein. Nach offiziell unbestätigten Informationen aus dem Markt wird es einen neuen Lizenznehmer im Schrankbereich geben. Himolla präsentiert die neuen Joop-Produkte in Köln auf dem eigenen Messestand. Die Joop-Polstermöbelkollektion wurde erst im Januar 2011 eingeführt. Passende Beimöbel kommen von Wellemöbel.

- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -